Persönliche Einblicke unserer Azubis

Wir können Ihnen viel über die Ausbildung bei der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG erzählen. Es geht jedoch nichts über einen persönlichen Einblick, wie unsere Auszubildenden berichten.

Anna Streese

Gegenwärtig beschäftigt die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG insgesamt zehn Auszubildende. Während ihrer dreijährigen Ausbildung durchlaufen sie sämtliche Abteilungen, sowie möglichst alle Filialen. Vorausgesetzt wird das Abitur oder ein guter bis sehr guter 10.-Klasse-Abschluss. Zum 01.08. eines jeden Jahres beginnt für die Auszubildenden eine aufregende und spannende Zeit, begleitet von Personalleiterin und Ausbilderin Doreen Preetz.
Insbesondere die erste Zeit der Ausbildung macht junge Auszubildende nervös, denn sie wissen nicht, was sie erwartet. Auch die Umstellung von Schule auf Arbeit ist nicht immer leicht. Auch ich habe diese Erfahrungen gemacht. Ich war erstaunt über den freundlichen Empfang der Mitarbeiter. Alle zeigten Verständnis und nahmen sich Zeit, zu erklären was, wie und warum sie das und jenes gerade tun.
Neben dem praktischen Teil der Ausbildung in der Bank wird der theoretische Teil in der Berufsschule vermittelt. In Blöcken zu jeweils vier bis sechs Wochen findet der Unterricht am OSZ in Pritzwalk statt. Dort lernen wir mit anderen angehenden Bankkauffrauen und Bankkaufmännern das Einmaleins des Bankwesens und eignen uns Hintergrundwissen für die Abläufe in unserem Bankalltag an.
Bankalltag, das klingt sehr eintönig. Entgegen meiner Erwartung ist er allerdings alles andere als das. Jeden Tag warten neue Herausforderungen auf mich. Jeder Kunde ist anders und man hat selten monotone Aufgaben zu erledigen. Angst muss man davor keine haben, denn jeder Mitarbeiter nimmt sich die Zeit, die zugewiesene Aufgabe geduldig zu erklären, sodass man mit einem positiven Gefühl morgens zur Arbeit fahren kann.

Besonders die ersten Monate vergehen sehr schnell. Die ausgelernten Auszubildenden sagen, je weiter man mit der Ausbildung ist, desto schneller wird auch die Zeit vergehen. So bin ich gespannt was mich die nächsten zwei Jahre erwartet und freue mich auf die verschiedenen Abteilungen.

Warum lernen wir in der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG?

Elisa Hasse

"Es ist die Vielseitigkeit, die mich an dem Beruf begeistert. Dieser bietet mir eine sehr gute Mischung aus Bürotätigkeiten, der Organisation, dem Umgang mit Menschen innerhalb der Filialen im Alltag als auch auf unseren zahlreichen Events."

Jessy Kihm

Ich habe am 01.08.2017 meine Ausbildung bei der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG angefangen, weil es mir wichtig war, eine interessante und vielseitige Ausbildung in der Region zu finden. Durch meine Arbeit in den 12 Filialen lerne ich immer wieder neue Menschen kennen. Ich freue mich auf die kommenden drei Jahre.

Tim Püttmann

„An der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz bewundere ich besonders den engen Kontakt zum Kunden. Hier lernt man in jeder Filiale neue Menschen kennen, die die Regionalität der Bank schätzen. Jeder Kunde hat hier verschiedenste Anliegen, welche es zu lösen gilt. Wichtig ist hierbei immer einen kühlen Kopf zu bewahren.“

Angel Martin

"Die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG bietet mir die Gelegenheit in Deutschland zu arbeiten, den Beruf des Bankkaufmannes in den verschiedensten Facetten kennenzulernen und persönlich bereichernde Erfahrungen zu sammeln. Ich schätze die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter. Sie ermöglicht mir täglich neue Eindrücke zu gewinnen und zu verarbeiten."